Crossfit Geschichte und Entstehung

Entstehung Crossfit

CrossFit wurde als Trainingsmethode im Jahr 1980 vom ehemaligen Kunstturner Greg Glassman entwickelt. 15 Jahre später, im Jahr 1995, eröffnete in Santa Cruz das erste Trainingszentrum, das nach der Methode benannt wurde. Das CrossFit-Gym in Santa Cruz war schnell Anlaufstelle für das offizielle Training der Polizei der Stadt. Im Laufe der Zeit haben auch andere Spezialkräfte, wie das United States Marine Corp und zahlreichen Spezialeinheiten aus den USA und Kanada, diese Art des Trainings für sich entdeckt. Weltweit gibt es rund 3400 Trainingszentren, die die Methode für die Verbesserung von Ausdauer, Balance und Kondition anwenden. Vor allem in den USA finde diese Fitnessbewegung viele Anhänger.

Crossfit Games

Die „CF Games“ werden seit dem Jahr 2007 veranstaltet und locken mit hohen Preisgeldern zum Wettkampf in den unterschiedlichen Disziplinen unter den Sportlern. Aus der Methode ist inzwischen ein Unternehmen geworden, das seit dem Jahr 2000 mit einem System aus lizenzierten Trainern arbeitet. Neben den unterschiedlichen Leveln gibt es auch Programme speziell für die sportlichen Bedürfnisse von Kindern. Außerdem werden Senioren und Schwangeren in angepassten Übungen und Programmen betreut, sodass auch hier ein effektives Training ohne Verletzungsrisiken möglich ist. Das Training nach der CrossFit Methode hat auch den virtuellen Markt für sich entdeckt. Hier werden die Trainingseinheiten über eine Software zur Verfügung gestellt. Nachteil dieser Art des Trainings ist dabei die fehlende Betreuung durch den Trainer und die laufende Korrektur während der Übungen. Gerade für den Beginn des Trainings sollte die Betreuung groß geschrieben werden.